Aussetzung des Spielbetriebes verlängert

STTV-Vorstandsbeschluss:
Der Vorstand des STTV hat aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens beschlossen, den
diesjährigen Verbandstag, der am 8.Mai 2021 stattfinden sollte, um ein Jahr zu
verschieben. Die Bezirksfachverbände haben dadurch die Möglichkeit, ihre Bezirkstage
ebenfalls um ein Jahr zu verschieben und nun bis zum 28. Februar 2022 durchzuführen.
Das Präsidium des STTV beschließt als Entscheidungsgremium auf Grundlage des
Abschnitts M der Wettspielordnung des STTV folgende Festlegungen:
Nach der Verlängerung des Lockdowns bis zum 07.02.2021, beschließt das Präsidium des
STTV ebenfalls eine Verlängerung der Aussetzung des Mannschafts- und Einzelspielbetriebs
des STTV (einschließlich seiner Bezirks-, Stadt- und Kreisfachverbände) bis zum
28.02.2021.
Ausgenommen von der Lockdownverlängerung sind die für das Wochenende 27./28.02.2021
evtl. geplanten Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugend 13 und 18 der BFV Chemnitz und
Leipzig, sowie der Jugend 13 des BFV Dresden. Sollte es die Pandemieentwicklung zulassen,
kann dieses Wochenende für die Durchführung dieser noch ausstehenden BEM genutzt
werden.
Die für den 06./07.02.2021 geplanten Landeseinzelmeisterschaften der Seniorinnen und
Senioren in Burgstädt werden somit hiermit endgültig verlegt. Die neue Durchführung ist für
die Monate Mai oder Juni 2021 geplant. Nach Festlegung des Termins für die
Mitteldeutschen Einzelmeisterschaften der Senioren, erfolgt durch den STTV-Vorstand die
neue Terminfestlegung der LEM und ggf. auch der BEM.
Der Deutsche Tischtennis-Bund verlegt die Deutschen Einzelmeisterschaften der Senioren
vom Pfingstwochenende in den Juli/August 2021, vorzugsweise auf den 30.07./01.08.2021,
wenn zu diesem Termin die Sporthalle in Dillingen (Bayern) genutzt werden kann.
Eine (weitere) Durchführung der Pokalspiele auf Bezirks- und Verbandsebene im Spieljahr
2020/21 erfolgt nicht.
Der STTV-Vorstand empfiehlt auch ebenfalls den Stadt- und Kreisfachverbänden auf eine
Fortführung der Pokalspiele zu verzichten.
Auch der Deutsche Tischtennis-Bund hat die Deutschen Pokalmeisterschaften der
Verbandsklassen ersatzlos gestrichen.
Die Mannschaftsmeisterschaften der Jugend 18 und 15 auf Bezirks-, STTV-, MTTV- und
DTTB-Ebene werden für das Spieljahr 2020/21 ebenfalls ersatzlos gestrichen.
Thomas Neubert 09.01.2021
Präsident

0 Kommentare

Neue Beschlüsse des STTV

Liebe Sportfreunde,
das Präsidium des STTV beschließt als Entscheidngsgremium auf Grundlage des Abschnitts M der Wettspielordnung des STTV folgende Festlegungen:

Nach der Verlängerung des Corona-Teil-Lockdown bis zum 10.01.2021, beschließt das Präsidium des STTV ebenfalls eine Verlängerung der Aussetzung des Mannschafts- und Einzelspielbetriebs des STTV (einschließlich seiner Bezirks-, Stadt- und Kreisfachverbände) bis zum 24.01.2021.

Die Landeseinzelmeisterschaften der Damen/Herren werden vom 23./24.01. auf den 05./06.06.2021 verlegt. Der Spielort bleibt Brandis.
Die Mitteldeutschen Einzelmeisterschaften finden voraussichtlich am 26./27.06.2021 in Sachsen-Anhalt und die Deutschen Einzelmeisterschaften am 27./28.08.2021 in Bremen statt.

Das Präsidium des STTV geht auch davon aus, dass die geplanten Landeseinzelmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren am 06./07.02.2021 in Burgstädt nicht stattfinden können.
Aus diesem Grund befinden sich der STTV und der TTV Burgstädt bereits in Gesprächen mit dem Betreiber der Sporthalle in Burgstädt, mit dem Ziel einer Verlegung in die Monate Mai oder Juni 2021.
Bisher steht auch noch nicht fest, ob im Jahr 2021 eine Mitteldeutsche und eine Deutsche Einzelmeisterschaft der Seniorinnen/Senioren durchgeführt wird. Sobald diese Informationen vorliegen, werden diese auf www.sttv.de veröffentlicht.

Trotz dieser unerfreulichen Informationen wünsche ich allen Sportfreundinnen und Sportfreunden eine schöne Adventszeit und ein schönes Weihnachtsfest.

Mit besten Grüßen
Alexander Brömmer
STTV-Sportwart

0 Kommentare

2. Mannschaft gelingt Unentschieden

Punktspielergebnisse vom 11.und 15.10.2020

Kreisliga
TTC SR Hohenstein-E. 7 gegen SSV Lichtenstein 10:5

Lichtenstein musste beim Favoriten TTC SR Hohenstein-E. 7 antreten. Nach den Doppelspielen lag aber Lichtenstein mit 2:1 in Führung. Eckstein/Meißner und Friedrich/Bechler konnten punkten.
In den Einzelbegegnungen wurden die Gastgeber ihrer Favoritenrolle gerecht. Neun der zwölf Begegnungen konnten gewonnen werden und brachten somit den erwarteten Sieg. Für Lichtenstein punkteten Rolf Schubert, Ullrich Meißner und Michael Friedrich.

Hier der komplette Spielbericht


2. Kreisklasse ost
SG Callenberg 3 gegen SSV Lichtenstein 2 7:7

In einem ausgeglichenen Spiel trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht 7:7. Nach den Doppeln stand es 1:1. Das Doppel Pacholke/Freund konnte für Lichtenstein punkten. In den Einzelspielen konnten die Gastgeber immer mit zwei Punkten in Führung gehen. Lichtenstein glich aber immer wieder aus. Damit war das Unentschieden die logische Konsequenz. Erfolgreichste Spieler bei Lichtenstein waren Volker Pacholke und Ralf Freund mit jeweils 2,5 Punkten.

Hier der komplette Spielbericht


<

h3>Jungen15ost-Kreisklasse
SSV St. Egidien gegen SSV Lichtenstein 2:8

Lichtenstein war in dieser Begegnung die bessere Mannschaft. Lediglich 2 Begegnungen gingen verloren. Nathanael Friedrich und Manjet Doan blieben an diesem Tag ungeschlagen.

Hier der komplette Spielbericht

0 Kommentare

1. Mannschaft verschenkt Doppelpunktgewinn

Punktspielergebnisse WE 26./27.09.2020

Kreisliga: TSV Germania Werdau 2 gegen SSV Lichtenstein 8:8

Lichtenstein war in Werdau bei der 2. Mannschaft zu Gast und hatte sich viel vorgenommen. Leider geriet man nach den Doppeln mit 2:1 in Rückstand. Das Doppel Eckstein/Meißner konnte für Lichtenstein punkten. Schade war die knappe Niederlage (nach 2:0 Satzführung) des 3.Doppel mit 2:3.
Auch die Einzelbegegnungen waren alle hart umkämpft. Die Gastgeber hatten den besseren Start und konnten ihre Führung auf 5:3 ausbauen. Doch dann kam die erhoffte Wendung der Begegnung. Drei Spiele in Folge (Schramm, Meißner und Eckstein) konnten gewonnen werden und brachten somit die 6:5 Führung für Lichtenstein. Diese 1-Punkteführung konnte Lichtenstein bis zum letzten Einzel halten, sodass man mit 8:7 schon mal einen Punkt sicher hatte.
Das Abschlussdoppel begann ganz überzeugend. Die ersten zwei Sätze konnten sicher gewonnen werden. Leider verlor das Doppel Eckstein/Meißner die Linie und brachte das Werdauer Doppel wieder ins Spiel. Das Spiel ging verloren und Lichtenstein musste sich mit einem Punkt begnügen. Die Punkteteilung war aber am Ende leistungsgerecht.

komplette Spielbericht


2. Kreisklasse ost: SSV Lichtenstein gegen TuS Hohenstein-E 2 1:13

Die Lichtensteiner Zweite hatte die Favoriten von TuS Hohenstein-E. zu Gast. Die Gäste konnten ihre Überlegenheit voll ausspielen. Lediglich Hannah Friedrich konnte ein Spiel gewinnen und holte damit den Ehrenpunkt für Lichtenstein.

komplette Spielbericht


Jungen-15-Kreisklasse ost: SSV Lichtenstein gegen SV Heinrichsort/Rö. 4:6

Lichtenstein hatte einen guten Start. 3 Begegnungen konnten gewonnen werden und brachten eine 3:0 Führung. Die beiden nächsten Begegnungen gingen verloren. Damit verkürzten die Gäste auf 3:2. Der beste Lichtensteiner, Nathanael Friedrich konnte seine nächste Begegnung gewinnen und brachte noch einmal Lichtenstein mit 4:2 in Führung. Danach überzeugten die Gäste und gewannen die restlichen Spiele. Damit konnten sie die Begegnung kippen und gewannen verdient mit 6:4

komplette Spielbericht

0 Kommentare

Fünf Spieler/-innen qualifizieren sich für die Bezirkseinzelmeisterschaften

Mit 8 Teilnehmern beteiligte sich die SSV Lichtenstein an den Kreiseinzelmeisterschaften des TTKV Zwickau.
Bei den Mädchen qualifizierten sich Melanie Landrock und Hannah Friedrich.
In der Alterklassen Jungen 13 überzeugte Nathanael Friedrich. Er belegte einen hervorragenden 3. Platz im Einzel und den 2. Platz im Doppel mit Samuel Flachowski.
Hier alle Ergebnisse der KEM Jugend
Bei den Senioren gingen Walter Eckstein (AK70) und Ullrich Meißner (AK55) an den Start. Beide konnten sich für die BEM qualifizieren. Walter Ecktein belegte den 3. Platz und Ullrich Meißner den 2. Platz im Einzel. Im Doppel belegte Beide zusammen in AK50 den zweiten Platz.
Hier alle Ergebnisse der KEM Senioren.

0 Kommentare