1. Herrenmannschaft kann erneut gewinnen

Kreisliga

SSV Lichtenstein – SV Chemie Zwickau 9:6

An diesem WE musste Lichtenstein gegen den Absteiger der Westsachsenliga SV Chemie Zwickau antreten. Von der Papierform her lag die Favoritenrolle bei den Gästen.
Nach den Doppeln konnte Lichtenstein sich einen kleinen Vorteil erspielen. Eckstein/Meißner und Schubert/Braune konnten ihre Doppel gewinnen. Das dritte ging mit 1:3 verloren. Somit stand es 2:1 für Lichtenstein.
In der ersten Einzelrunde konnte Lichtenstein den Vorsprung ausbauen. Vier Einzelbegegnungen konnten gewonnen werden und nur zwei gingen verloren. Somit erhöhte Lichtenstein auf 6:3.
Die zweite Runde der Einzelspiele war ausgeglichen. Im vorderen Paarkreuz konnten beide Spiele gewonnen werden und brachte somit die 8:4 Führung. Im mittleren Paarkreuz musste Thomas Feustel eine knappe 2:3-Niederlage hinnehmen. Damit konnten die Gäste aus Zwickau nochmals auf 4:8 verkürzen. Im folgenden Einzel gewann Rolf Schubert sein Einzel und somit den 9. Punkt. Im dritten Paarkreuz gingen beide Begegnungen an die Gäste. Dies bedeutete aber nur noch eine Resultatsverbesserung und konnte an dem Doppelpunktgewinn der Lichtensteiner nichts mehr ändern.
Hier das Spielformular

Weitere Ergebnisse vom WE:

Schülerkreisklasse ost

SSV Lichtenstein – TTV Hohndorf 6:4
SSV Lichtenstein 2 – TTV Hohndorf 3:7

1. Kreisklasse ost

SV Heinrichsort/Rö. – SSV Lichtenstein 2 14:0

0 Kommentare

1. Herren und 1. Schüler können an diesem WE punkten

Punktspielergebnisse vom WE 26./27.10.2019

Kreisliga: SSV Lichtenstein – TSV Germ. Werdau 2 10:5

Lichtenstein hatte in diesem Punktspiel den Tabellennachbarn aus Werdau zu Gast. Nach den Doppeln gingen die Gäste mit 2:1 in Führung. Das Doppel Eckstein/Meißner konnte für Lichtenstein punkten.
Die erste Runde der Einzelbegegnungen war ausgeglichen. Je 3 Spiele gewannen beide Teams. Für Lichtenstein punktete Walter Eckstein, Ullrich Meißner und Thomas Feustel. Damit gingen die Gäste aus Werdau mit 5:4 in Führung.
Die zweite Runde der Einzelbegegnungen konnte Lichtenstein richtig überzeugen. Alle Begegnungen konnten gewonnen werden und brachten somit den zweiten Saisonsieg und damit wichtige 2 Punkte.
Hier der Spielbericht

1. Kreisklasse ost: TUS 1981 Hohenstein-E. 2 – SSV Lichtenstein 2 14:0

Auch in dieser Begegnung waren die Gastgeber überlegen und ließen den Gästen aus Lichtenstein keine Chance.
Hier das Spielformular

Schülerkreisklasse ost: SSV Lichtenstein 2 – SV Remse 0:10

Die Schüler aus Remse waren die bessere Mannschaft und ließen den Lichtensteinern der 2. Mannschaft kaum eine Chance. Lediglich Manjet Doan hatte die Chance auf einen Punktgewinn, verlor aber seine Begegnung knapp mit 3:2 Sätzen.
Hier das Spielformular

Schülerkreisklasse ost: SSV Lichtenstein – SV Remse 6:4

Eine ausgeglichene Begegnung bei der Lichtenstein das bessere Ende hatte. Alle Lichtensteiner(innen) konnten punkten. Den Siegpunkt konnte die an diesem Tag beste Spielerin Hannah Friedrich machen.
Hier das Spielformular

0 Kommentare

Nichts zählbares für Lichtenstein

Diese Wochenende ging es wieder für alle Mannschaften von Lichtenstein an Tische. Begonnen haben die Schüler die in Callenberg mit beiden Mannschaften antreten mussten. Die erste Mannschaft von Lichtenstein tat sich schwer. Nur Hannah Friedrich konnte ihre Leistung abrufen und gewann alle 3 Einzelbegegnungen was den Endstand von 3:7 brachte.
Hier der Spielbericht
Die zweite Mannschaft der Schüler machte es etwas besser, hatte aber den Vorteil, dass die Gastgeber die Mannschaft etwas umstellten. Mit 4:6 ging die Begegnung knapp verloren. Bester Spieler bei Lichtenstein war Eugène Hadlich, der 2 Spiele gewinnen konnte.
Hier der Spielbericht
Die zweite Herrenmannschaft musste nach Remse reisen. Hier erwartete Lichtenstein wieder eine Mannschaft die zu den Favoriten der Staffel zählt. Dies spiegelte sich auch im Resultat nieder. Die Gastgeber liesen Lichtenstein 2 keine Chance und zeigten auch keine Schwächen. Damit war das 0:14 aus Sicht von Lichtenstein nicht zu vermeiden.
Hier der Spielbericht
Auch die erste Mannschaft konnte dieses WE nichts Zählbares mitnehmen. Nach gutem Start (2:1) in den Doppelspielen waren die Gäste in den Einzelspielen überlegen. Lediglich Ullrich Meißner konnte noch ein Einzelspiel gewinnen. Dies bedeutet eine 3:12 Niederlage, die viel zu hoch ausgefallen ist.
Hier der Spielbericht

0 Kommentare

Punktspielergebnisse vom WE 28./29.09.

Kreisliga

SSV Lichtenstein – SV SR Hohenstein-E. 7 6:9

Lichtenstein begann diese Begegnung sehr couragiert. Das Doppel Eckstein/Meißner brachte Lichtenstein mit 1:0 in Führung. Im zweiten Doppel unterlagen Feustel/Schramm ihren Gegnern aus Hohenstein klar. Das Doppel Schubert/Braune konnte spielerisch überzeugen und brachte die 2:1 Führung für die Gastgeber.
Die Einzelspiele begannen furios. Walter Eckstein und Ullrich Meißner konnten ihre Einzelspiele gewinnen und brachten damit Lichtenstein augenblicklich mit 4:1 in Führung.
Dann kamen die Gäste stark auf. 4 Spiele in Folge konnten die Gäste aus Hohenstein-E. gewinnen, wobei das letzte Einzel knapp im 5. Satz verloren ging. Damit drehten die Hohensteiner das Spiel und gingen mit 5:4 in Führung.
Auch in der 2. Runde waren die Gäste die bessere Mannschaft. Sie begannen gleich wieder mit 3 Siegen und bauten damit die Führung auf 8:4 aus. Rolf Schubert konnte noch einmal auf 5:8 verkürzen, doch schon in der nächsten Begegnung machten die Gäste den Sieg perfekt. Sie erhöhten auf 9:5. Im letzten Einzel gewann Christian Braune durch eine gute Leistung mit 3:2 Sätzen und stellte somit den Endstand von 6:9 her.
Lichtenstein hatte gegen den Favoriten aus Hohenstein-E. zwar keine Punkte eingeplant, aber am Ende wäre bei einer höheren Konzentration und einer Portion Glück auch ein Unentschieden drin gewesen.
Hier der Spielbericht


1. Kreisklasse ost

SV Heinrichsort/Rödlitz 2 – SSV Lichtenstein 2 14:0

Gegen den Favoriten aus Heinrichsort hatte die neu formierte Lichtensteiner Mannschaft keine Chance. Lediglich 3 Sätze konnten gewonnen werden.
Hier der Spielbericht


Schülerkreisklasse ost

SSV St. Egidien 2 – SSV Lichtenstein 1:9

Lichtenstein war in dieser Begegnung die bessere Mannschaft und konnte einen hohen Sieg einfahren.
Hier der Spielbericht

SSV St. Egidien – SSV Lichtenstein 2 7:3

St. Egidien war in dieser Begegnung der Favorit. Dies spiegelt auch das Ergebnis wieder. Jeder der Lichtensteiner konnte einen Punkt erkämpfen.
Hier der Spielbericht

SSV St. Egidien – SSV Lichtenstein 7:3

Auch die erste Mannschaft der Schüler aus Lichtenstein konnten gegen die starken Gastgeber nicht besser abschneiden. Auch sie unterlagen mit 7:3. Jeder Spieler(in) konnten ein Spiel für sich entscheiden.

SSV St. Egidien 2 – Lichtenstein 2 4:6

Ein Achtungserfolg für zweite Mannschaft der Schüler. Am Ende war es ein knapper Erfolg. 3 Spielerfolge im 5. Satz brachten die Entscheidung zu Gunsten von Lichtenstein.
Hier der Spielbericht

0 Kommentare

Punktspiele vom WE 14./15.09.19

Schülerkreisklasse

SSV Lichtenstein 2 – SV Heinrichsort/Rö. 0:10

In diesem Spiel gegen die favorisierten Gäste konnte das neuformierte Team aus Lichtenstein nur Erfahrung sammeln. Die Gäste gewannen alle Spiele klar. Nur im Doppel konnte Lichtenstein einen Satz gewinnen.

SSV Lichtenstein – SV Heinrichsort/Rö. 5:5

In diesem Spiel war die Favoritenrolle nicht geklärt. Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Lichtenstein lag nach der ersten Runde mit 2:1 vorn. Doch die Gäste konnten das Doppel gewinnen und glichen aus. Danach gingen die Gäste immer wieder in Führung. Im letzten Einzel konnte die beste Spielerin des Tages, Hannah Friedrich, durch eine sehr gute taktische Leistung ihr Spiel gewinnen und damit den Punktgewinn erspielen.


1. Kreisklasse ost

SSV Lichtenstein 2 – SSV St. Egidien 2 0:14

Trotz großer Bemühungen der Gastgeber setzte sich die Mannschaft aus St. Egidien klar mit 14:0 durch.


Kreisliga

SG Meerane 02 2 – SSV Lichtenstein 4:11

Ein völlig verdienter Sieg, auch in dieser Höhe, für Lichtenstein. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte Lichtenstein die ersten Punkte in der noch jungen Saison erspielen. Von Anfang an überzeugten alle Spieler und konnten so einen ungefährdeten Sieg einfahren.

0 Kommentare
Menü schließen