Ohne Punkte an diesem Wochenende

An diesem WE (05./06.03.) hat die Rückrunde in der Kreisliga des TTKV Zwickau begonnen. Nach Festlegung der Spielkommission werden in der Rückrunde nur die Spiele gespielt die vor der Unterbrechung der Hinrunde nicht gespielt werden konnten. Damit ergibt sich eine volle Halbserie und so kann die Spielsaison gewertet werden.
Für die 1. Herrenmannschaft bedeutet das, dass sie noch 3 Begegnungen auszutragen haben. Werdau, ASV Zwickau und Remse sind die Gegner.
Die 2. Herrenmannschaft hat in der Hinrunde alle Spiele ausgetragen. Damit ist für sie der Punktspielbetrieb beendet.
Die Schülermannschaft hat in der Hinrunde ebenfalls alle Spiele absolviert. Hier wird aber, da nur 4 Mannschaften am Start sind, noch eine komplette Rückrunde gespielt.

An diesem WE ging es für die 1. Mannschaft gegen den TSV Germania Werdau 2. Dies ist immer eine Begegnung wo es keinen Favoriten gibt. Aber Lichtenstein musste wieder mit drei Ersatzspielern antreten.
Nach den Doppelspielen lag Lichtenstein mit 1:2 hinten. Eckstein/Meißner konnten punkten.
Die Einzelspiele begannen doch recht hoffnungsvoll. Ullrich Meißner, Walter Eckstein und Hannah Friedrich konnten ihre Begegnungen gewinnen und Lichtenstein zwischenzeitlich mit 4:3 in Führung. Aber danach konnten dann die Gäste aus Werdau überzeugen. Im hinteren Paarkreuz gewannen sie beide Spiele und gingen mit 5:4 in Führung.
In der zweiten Runde der Einzelspiele konnte nur noch Ullrich Meißner für Lichtenstein punkten. Alle anderen Begegnungen gingen verloren. Somit entführten die Gäste beide Punkte aus Lichtenstein. Am Ende eine 5:10 Niederlage.
Hier der Spielbericht

Für die Schülermannschaft begann die Rückrunde gegen den TTC SR Hohenstein-E. Lichtenstein hatte aus der Vorrunde eine 3:7 Niederlage auszubügeln. Dies gelang nur teilweise. Nathanael Friedrich und Eugene Hadlich konnten je zwei Begegnungen gewinnen. Das Doppel ging knapp im fünften Satz verloren. Am Ende eine knappe 4:6 Niederlage.
Hier der Spielbericht

Knappe Niederlage für 2. Mannschaft

Lichtenstein hatte die 11. Mannschaft vom TTC SR Hohenstein-E. zu Gast. Eine Begegnung zweier Mannschaften auf Augenhöhe. In der Anfangsphase waren beide Mannschaften hoch konzentriert. Je ein Doppel und zwei Einzelspiele konnten beide Mannschaften gewinnen und brachten einen Zwischenstand von 3:3. Danach waren die Gäste einen Tick besser und gewannen drei Spiele in Folge. Damit musste Lichtenstein einen 3:6 Rückstand hinterher laufen. Dies war dann trotz einer sehr gut aufspielenden Melanie Landrock (gesamt 3,5 Punkte) nicht mehr auszugleichen. Am Ende eine knappe 6:8-Niederlage.

 

Hier der komplette Spielbericht

2. Mannschaft mit überzeugenden Doppelpunktgewinn

Am Wochenende war wieder in allen Klassen Punktspiele angesetzt.
Die Schüler hatten einen Doppelspieltag. Sie mussten beim SV Remse antreten. Im Spiel gegen die erste Mannschaft standen sich zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber. Nach der Lichtensteiner Führung im ersten Einzel durch Nathanael Friedrich konnten die Gastgeber 3 Spiele in Folge gewinnen. Nathanael machte auch den Anschlusspunkt zum 2:3. Doch Lichtenstein musste immer wieder einen knappen Rückstand hinterherlaufen. 3:4 durch Eugene Hadlich und 4:5 wieder durch Nathanael. Im letzten Spiel hatte Eugene die Möglichkeit noch zum 5:5 auszugleichen. Nach 2:0 Satzrückstand konnte er noch zum 2:2 ausgleichen. im 5. Satz musste Eugene sich geschlagen geben. Somit blieben beide Punkte in Remse.
Im der zweiten Begegnung wollte es Lichtenstein besser machen. Dies gelang ihnen auch. Nathanael (3 Siege), Eugene (2 Siege) sowie Nathanael mit seinem Partner Luca Held im Doppel machten die Punkte für Lichtenstein. Am Ende ein verdienter 6:4-Sieg.


In der 2. Kreisklasse ost hatte die 2. Mannschaft von Lichtenstein die 12. Mannschaft vom TTC SR Hohenstein-E. zu Gast. Durch eine überzeugende Mannschaftsleistung konnte Lichtenstein überzeugend mit 12:2 gewinnen. Hannah Friedrich, Melanie Landrock und auch David Doan konnten alle Einzelspiele gewinnen. Beiden Doppel Friedrich/Landrock (Bild) und Freund/Doan sowie Ralf Freund im Einzel gewannen die restlichen Spiele für Lichtenstein.


In der Kreisliga musste die 1. Mannschft mit den 3 Nachwuchsspielern Hannah Friedrich, Melanie Landrock und David Doan beim SV Chemie Zwickau antreten. Nach den ersten Begegnungen war schnell klar, heute gibt es nicht viel zu holen. Lichtenstein konnte durch das Doppel Eckstein/Meißner sowie in den Einzelspielen Ullrich Meißner und Walter Eckstein punkten. Hannah Friedrich überzeugte in ihrem zweiten Einzel und konnte durch einen knappen Fünfsatzsieg den 4. Punkt für Lichtenstein holen.
Am Ende eine 11:4-Niederlage die man in dieser Besetzung akzeptieren kann.