Knappe Niederlage für 2. Mannschaft

Lichtenstein hatte die 11. Mannschaft vom TTC SR Hohenstein-E. zu Gast. Eine Begegnung zweier Mannschaften auf Augenhöhe. In der Anfangsphase waren beide Mannschaften hoch konzentriert. Je ein Doppel und zwei Einzelspiele konnten beide Mannschaften gewinnen und brachten einen Zwischenstand von 3:3. Danach waren die Gäste einen Tick besser und gewannen drei Spiele in Folge. Damit musste Lichtenstein einen 3:6 Rückstand hinterher laufen. Dies war dann trotz einer sehr gut aufspielenden Melanie Landrock (gesamt 3,5 Punkte) nicht mehr auszugleichen. Am Ende eine knappe 6:8-Niederlage.

 

Hier der komplette Spielbericht

2. Mannschaft mit überzeugenden Doppelpunktgewinn

Am Wochenende war wieder in allen Klassen Punktspiele angesetzt.
Die Schüler hatten einen Doppelspieltag. Sie mussten beim SV Remse antreten. Im Spiel gegen die erste Mannschaft standen sich zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber. Nach der Lichtensteiner Führung im ersten Einzel durch Nathanael Friedrich konnten die Gastgeber 3 Spiele in Folge gewinnen. Nathanael machte auch den Anschlusspunkt zum 2:3. Doch Lichtenstein musste immer wieder einen knappen Rückstand hinterherlaufen. 3:4 durch Eugene Hadlich und 4:5 wieder durch Nathanael. Im letzten Spiel hatte Eugene die Möglichkeit noch zum 5:5 auszugleichen. Nach 2:0 Satzrückstand konnte er noch zum 2:2 ausgleichen. im 5. Satz musste Eugene sich geschlagen geben. Somit blieben beide Punkte in Remse.
Im der zweiten Begegnung wollte es Lichtenstein besser machen. Dies gelang ihnen auch. Nathanael (3 Siege), Eugene (2 Siege) sowie Nathanael mit seinem Partner Luca Held im Doppel machten die Punkte für Lichtenstein. Am Ende ein verdienter 6:4-Sieg.


In der 2. Kreisklasse ost hatte die 2. Mannschaft von Lichtenstein die 12. Mannschaft vom TTC SR Hohenstein-E. zu Gast. Durch eine überzeugende Mannschaftsleistung konnte Lichtenstein überzeugend mit 12:2 gewinnen. Hannah Friedrich, Melanie Landrock und auch David Doan konnten alle Einzelspiele gewinnen. Beiden Doppel Friedrich/Landrock (Bild) und Freund/Doan sowie Ralf Freund im Einzel gewannen die restlichen Spiele für Lichtenstein.


In der Kreisliga musste die 1. Mannschft mit den 3 Nachwuchsspielern Hannah Friedrich, Melanie Landrock und David Doan beim SV Chemie Zwickau antreten. Nach den ersten Begegnungen war schnell klar, heute gibt es nicht viel zu holen. Lichtenstein konnte durch das Doppel Eckstein/Meißner sowie in den Einzelspielen Ullrich Meißner und Walter Eckstein punkten. Hannah Friedrich überzeugte in ihrem zweiten Einzel und konnte durch einen knappen Fünfsatzsieg den 4. Punkt für Lichtenstein holen.
Am Ende eine 11:4-Niederlage die man in dieser Besetzung akzeptieren kann.

2. Mannschaft gelingt Unentschieden

Punktspielergebnisse vom 11.und 15.10.2020

Kreisliga
TTC SR Hohenstein-E. 7 gegen SSV Lichtenstein 10:5

Lichtenstein musste beim Favoriten TTC SR Hohenstein-E. 7 antreten. Nach den Doppelspielen lag aber Lichtenstein mit 2:1 in Führung. Eckstein/Meißner und Friedrich/Bechler konnten punkten.
In den Einzelbegegnungen wurden die Gastgeber ihrer Favoritenrolle gerecht. Neun der zwölf Begegnungen konnten gewonnen werden und brachten somit den erwarteten Sieg. Für Lichtenstein punkteten Rolf Schubert, Ullrich Meißner und Michael Friedrich.

Hier der komplette Spielbericht


2. Kreisklasse ost
SG Callenberg 3 gegen SSV Lichtenstein 2 7:7

In einem ausgeglichenen Spiel trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht 7:7. Nach den Doppeln stand es 1:1. Das Doppel Pacholke/Freund konnte für Lichtenstein punkten. In den Einzelspielen konnten die Gastgeber immer mit zwei Punkten in Führung gehen. Lichtenstein glich aber immer wieder aus. Damit war das Unentschieden die logische Konsequenz. Erfolgreichste Spieler bei Lichtenstein waren Volker Pacholke und Ralf Freund mit jeweils 2,5 Punkten.

Hier der komplette Spielbericht


Jungen15ost-Kreisklasse

SSV St. Egidien gegen SSV Lichtenstein 2:8

Lichtenstein war in dieser Begegnung die bessere Mannschaft. Lediglich 2 Begegnungen gingen verloren. Nathanael Friedrich und Manjet Doan blieben an diesem Tag ungeschlagen.

Hier der komplette Spielbericht